Wetterreize sind wie Stress für den Organismus. Wie reagiert er darauf? Die meisten Prozesse im menschlichen Körper bleiben im Rahmen einer normalen Schwingungsbreite. So auch die ständigen Anpassungsprozesse mit veränderlichem Wetter. Alle Reize werden von den Sinneszellen aufgenommen, aber je nach individueller Konstitution bzw. momentanen Verfassung des Organismus sieht das anders aus. Ein gesunder Organismus wird die Wettereinflüsse ohne besonders fühlbare Reaktionen wahrnehmen. Aber manchmal muss er sich bei extremen Belastungen für eine Möglichkeit entscheiden. So z. B. die Hautgefäße, sie sind durch Temperatur- und Blutdruck geregelt. Bei Hitze dehnen sie sich aus, aber der Blutdruck strebt dagegen eine Verengung an. Jede der körper- eigenen Regelgrößen will also etwas anderes, der Stärkere gewinnt dabei. In diesem Fall die Temperaturregelung: Der Blutdruck sinkt und bei Schwüle kann es bis zum Hitzekollaps kommen. Ist der Organismus angegriffen, können bereits geringe Wetterreize zum Wetterstress werden und sogar Krankheiten hervorrufen. Grundsätzlich kann man zwischen mehreren Erscheinungsbildern unterscheiden:

Störung normaler physiologischer Funktionen: Hierzu zählen Schwankungen des Blutdrucks und der Hautdurchblutung. Auch die Blutsenkungsgeschwindigkeit, der Gerinnungsfaktor und das Hormonsystem können beeinflusst werden.

Lokalisierte Schmerzzustände: Zu diesen gehören rheumatische Beschwerden, Narbenschmerzen und erhöhtes Schmerzempfinden von Verletzungen und Knochenbrüchen.

Störungen, gesteuert durch das vegetative Nervensystem: Dieser Bereich ist sehr groß. Dazu zählen nervöse Erregungszustände, Mattigkeit, erhöhte Reizbarkeit, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Übelkeit, erhöhtes Angstgefühl, depressive Stimmungslagen. Die Leistungsfähigkeit des Körpers wird herabgesetzt und damit auch die Reaktionsgeschwindigkeit, das wiederum zu höherem Unfallrisiko führen kann. Auch Kopfschmerzen und Migräne fallen in diese Gruppe.

GesundheitsstörungenHier ist die gesamte Bandbreite der medizinischen Möglichkeiten zuhause.