Amsel dapd
Der Begriff „Schluckspecht“ ist allen geläufig, aber „Saufdrossel“ dürfte neu sein.
In der britischen Grafschaft Cumbria haben ein paar Amseln mit hohem Alkoholgehalt im Blut einen Polizeieinsatz ausgelöst. Vierzehn Tiere waren bereits tot, die anderen torkelten durch die Gegend. Ein Verbrechen?
Die Tiergesundheitsbehörde stellte Nachforschungen an und fand – gegorene Beeren im Magen-Darm-Trakt der toten Tiere. Daher also der hohe Promillegehalt. Diese Amseln sind wahrscheinlich nicht mehr flugtauglich gewesen und daher abgestürzt.
Bei den Beeren handelt es sich um die Eberesche. Diese hatten die Vögel vom Boden aufgelesen, wo sie zuvor zerquetscht und somit empfängliche für Hefepilze, die Alkohol aus dem darin enthaltenen Zucker produzierten, waren.
Einen ähnlichen Fall habe es jedoch bereits 1999 mit anderen Vögeln gegeben.