Winterdienste im Dauereinsatz

Wie ein Sprecher der Stadtreinigung am Montag sagte, waren seit den frühen Morgenstunden mehr als 1.000 Mitarbeiter des Winterdienstes im Einsatz. In Verbünden von drei Räumfahrzeugen befreiten sie unter anderem die Hauptverkehrsstraßen vom Schnee sowie räumten und streuten Überwege und Zebrastreifen an Kreuzungen.

In der Hansestadt fielen am Montagmorgen rund zehn Zentimeter Schnee. Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes rechneten im Laufe des Vormittags mit weiterem Neuschnee.
 
(dapd)