Kerze mit Flamme
Kerzenwachsflecken schmelzen dahin

Vor allem wenn es draußen kalt ist und früh dunkel wird, schafft Kerzenlicht eine gemütliche Atmosphäre. In der Weihnachtszeit schmücken Kerzen nicht nur den Adventskranz, sondern sind auch als Tischdekoration sehr beliebt. Unbeliebt sind hingegen Wachsflecken auf der Tischdecke. Oft hilft in diesem Fall nur eine chemische Reinigung. Zu Hause kann man es zunächst mit folgendem Tipp probieren: Wachs zunächst vollständig trocknen lassen und erst danach vorsichtig ablösen. Von der Idee, das Wachs mit einem Löschblatt herauszubügeln, ist abzuraten, denn auf diese Weise gelangt es nur noch tiefer ins Gewebe. Mögliche Reste mit Sil Spezial-Flecken-Spray einsprühen und fünf Minuten einwirken lassen. Im Anschluss empfiehlt sich je nach Textilart und Färbung eine Wäsche bei 60 Grad mit einem Vollwaschmittel wie Persil Universal-Megaperls® unter Zugabe von Sil 1-für-Alles Flecken-Salz.
 

Glühweinflecken abservieren

Wenn die Weihnachtsmärkte öffnen, freuen sich die Besucher auf den ersten Becher Glühwein des Jahres. Doch was hilft, wenn beim kräftigen Anstoßen etwas auf die Kleidung getropft ist? So ein Fleck sollte nicht zur Erinnerung an den Weihnachtsmarktbesuch auf dem schönen Schal oder der Jeans erhalten bleiben. Tipp: Den Fleck mit Sil 1-für-Alles Flecken-Gel Hygiene Effekt vorbehandeln und maximal zehn Minuten einwirken, aber nicht antrocknen lassen. Anschließend zusätzlich 90 ml Sil Flecken-Gel Hygiene Effekt zum Waschmittel hinzufügen und wie gewohnt waschen. Für dunkle Kleidung, die im Winter besonders viel getragen wird, empfiehlt sich übrigens Persil Black-Gel, das dafür sorgt, dass schwarze und dunkle Textilien nicht vergrauen, sondern lange ihre Farben erhalten.
 

Bratensoßenflecken vom Festtagschmaus entfernen
Leckere Festtagsbraten mit Bratensoße locken Freunde und Familie an einen Tisch. Doch fast so hartnäckig wie auf den Hüften, setzt sich die sahnige Soße auch in der Kleidung fest. Mit der richtigen Behandlung ist der hartnäckige Soßenfleck aber kein Problem: Den Fleck vor dem Waschen mit Sil Spezial Flecken-Spray mit Reinigungs-Benzin einsprühen, bis das Textil durchnässt ist. Die Dose dabei aufrecht und etwa 10 cm vom Fleck entfernt halten und das Spray maximal fünf Minuten einwirken, aber nicht antrocknen lassen. Im Anschluss die Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.
 

Waschen nach dem Naschen: Schokoladenflecken entfernen
Unabhängig von der Jahreszeit gehört Schokolade zu den beliebtesten Süßigkeiten, aber im Winter spielt sie eine besonders große Rolle: Ohne Schoko-Nikoläuse, Plätzchen mit Schokoüberzug oder Dominosteine wäre die Weihnachtszeit unvorstellbar. Zum Entfernen von hartnäckigen Schokoladenflecken eignet sich Sil 1-für-Alles Flecken-Salz: Einfach vier bis sechs Esslöffel (ca. 105 ml) zusammen mit dem Waschmittel in die Einspülkammer geben und die Kleidung wie gewohnt waschen.
 

Fleckenspritzer von Mandarinen oder Orangen entfernen
Wer nicht zur Schokolade, sondern stattdessen zu wertvollen Vitaminen greift, ist dennoch nicht vor Flecken geschützt. Zitrusfrüchte schmecken wunderbar, müssen aber vor dem Verzehr geschält werden. Was tun, wenn dabei ausgerechnet der Lieblingspullover einen Spritzer abbekommt? Tipp: Sil 1-für-Alles Flecken-Gel Hygiene Effekt für maximal zehn Minuten auf dem Fleck einwirken lassen, ohne dass das Gel antrocknet, und anschließend wie gewohnt waschen. Für feine Textilien wie den beliebten Wollpullover empfiehlt sich Perwoll „Pflege für Feines“ – dabei stets die Pflegehinweise auf dem Etikett beachten.
 

Schneespaß ohne Folgen: Matschflecken entfernen
Der erste Schnee lockt Kinder und Erwachsene nach draußen. Doch schnell kann der schöne Schneespaziergang unangenehm werden, wenn der Schnee abtaut und matschig wird – denn dann ist Fleckenalarm angesagt. Tipp: Den losen Schmutz zunächst mit einer weichen Bürste beseitigen, Flecken für maximal 10 Minuten mit Sil 1-für-Alles Flecken-Gel Hygiene Effekt einweichen und die Kleidung anschließend mit einem Colorwaschmittel von Persil waschen.
 
(dapd)