Erdbeben Iran
Beben dieser Stärke sind selten und treten nur wenige Male im Jahr auf. Es werden Hunderte Tote befürchtet, das iranische Staatsfernsehen berichtete bereits von 40 Toten. Laut USGS wurde der Ursprung der Erschütterung nur 15 Kilometer unter der Oberfläche lokalisiert, das erklärt auch die Stärke. In der Nähe ist auch das iranische AKW Bushehr – es wurde offenbar nicht beschädigt.