Wetterlexikon

Von A bis Z

Sie benötigen eine kurze Definition oder Beschreibung eines wetterrelevanten Begriffes? Kein Problem mit dem Wetterlexikon von wetter.com. Finden Sie alles von A wie Abendrot bis Z wie Zyklone rund ums Wetter, erstellt von unseren wetter.com Meteorologen.

1 2 3
  • A-Z

    Fahrenheit

    Hauptsächlich in den USA und Großbritannien verwendete Temperatureinheit. Sie wurde 1714 von dem Danziger Physiker und Instrumentenbauer Daniel Gabriel Fahrenheit eingeführt. Dabei teilt man die Differenz zwischen Gefrier- und Siedepunkt des Wassers in 180 Grade, die menschliche Körperwärme wird...

  • A-Z

    Fallgeschwindigkeit

    Nach unten gerichtete Geschwindigkeit von Niederschlags- oder Wolkenteilchen. Hängt von der Größe und Beschaffenheit ab. Sie liegt z.B. für Nieselregen und Schneegriesel bei 0,25 m/s bis hin zu 10 m/s bei großen Hagelkörnern.

  • A-Z

    Fallstreifen

    Auch Virga genannt. Aus den Wolken fällt gegen den Hintergrund sichtbar Niederschlag aus, der aber den Erdboden nicht erreicht, wenn es unter den Wolken sehr trocken ist.

  • A-Z

    Fallwind

    Von einem Gebirgsmassiv herabwehender Wind, der sich beim Absteigen adiabatisch erwärmt und dabei wegen der sinkenden relativen Luftfeuchtigkeit meist sehr trocken wird. Aus den meisten Fallwinden entstehen klimatisch bedeutende Föhnwinde. Kalte Fallwinde stellen im Prinzip Fallwinde dar, die nur...

  • A-Z

    Fata Morgana

    Optische Täuschung. Luftspiegelung von Bäumen, Häusern, Seen in der Wüste infolge der Überhitzung der Luft in Bodennähe. Besonders häufig über Wüsten und Meeren zu beobachten.

  • A-Z

    FCKW

    Fluor-Chlor-Kohlen-Wasserstoff. Künstlich hergestellte Gase oder Flüssigkeiten. FCKW können über Jahrzehnte in der Atmosphäre bleiben, bevor sie abgebaut werden. Sie sind eine Quelle für Chlorradikale, die mit Ozon reagieren und wesentlich zum Abbau der Ozonschicht beitragen.

  • A-Z

    Feinstaub Grenzwerte

    Seit dem 01.01.2005 gilt für Feinstaub Grenzwerte die im Jahr 1999 verabschiedete EU-Richtlinie: Der Grenzwert liegt bei 50 µg/m³ (Mikrogramm pro Kubikmeter Luft), dieser darf an maximal 35 Tagen im Jahr überschritten werden.

1 2 3

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen