Wetterlexikon

Von A bis Z

Sie benötigen eine kurze Definition oder Beschreibung eines wetterrelevanten Begriffes? Kein Problem mit dem Wetterlexikon von wetter.com. Finden Sie alles von A wie Abendrot bis Z wie Zyklone rund ums Wetter, erstellt von unseren wetter.com Meteorologen.

1 2 3 4 5 6
  • A-Z

    Warmfront

    Grenzbereich des Warmluftsektors auf der so genannten Vorderseite eines Tiefdruckgebietes mit einer charakteristischen Wolkenabfolge.

  • A-Z

    Wasserbilanz

    Eine Wasserbilanz beinhaltet die Teilglieder Niederschlag, Abfluss, Verdunstung, Rücklage und Aufbrauch. Sie ist die in Zahlen ausgedrückte Summe der Prozesse des Wasserkreislaufes oder des Wasserhaushaltes. Eine Wasserbilanz kann auf ein Fluss-Einzugsgebiet, einen Wasserkörper, eine Region oder...

  • A-Z

    Wasserdampf

    Unsichtbarer, gasförmiger Zustand des flüssigen Wassers. Der Wasserdampf macht maximal etwa 4 Volumenprozent der Luft aus. Dieser Anteil kann räumlich und zeitlich außerordentlich stark schwanken. Nahezu der gesamte Wasserdampf der Atmosphäre befindet sich in der Troposphäre. Ohne ihn gäbe es kein...

  • A-Z

    Wasserhose

    Heftiger lokaler Wirbelwind, der sich bei stark instabiler Schichtung (Gewitterlage) bildet, wobei aus der Unterfläche der Gewitterwolke ein rüsselartiger Wolkenschlauch bis in Bodennähe herabreicht (über Land Windhose, Staubhose).

  • A-Z

    Wasserkreislauf

    Die permanent ablaufende Bewegung von Wasser auf, über und unter der Erdoberfläche heißt Wasserkreislauf. Er findet in den drei Teilphasen Verdunstung, Niederschlag und Abfluss statt. Wasser verdunstet über den Meeresflächen in die Atmosphäre, wird mit den Luftströmungen zum Festland getragen und...

  • A-Z

    Wasserwolken

    Wolken, die ausschließlich aus Wassertröpfchen bestehen, also keine festen Bestandteile wie Eis in sich haben. Alle Wolken des tiefen Stockwerkes (0 bis 2 km Höhe) sind reine Wasserwolken.

  • A-Z

    Weihnachtstauwetter

    Regelfall der Witterung. Durch westliche Winde und atlantische Warmluftvorstöße wird in Mitteleuropa in rund zwei Drittel der Jahre zwischen dem 22. Dezember und dem 1. Januar eine Periode mit für die Jahreszeit zu warmem Wetter eingeleitet. Im Flachland kann dann häufig der vorhandene Schnee...

1 2 3 4 5 6

Empfehlungen der Redaktion

Anzeige
Anzeige
1
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen