Wissenschaft vom Einfluss des Klimas auf Lebewesen, vor allem auf den Menschen. Die wichtigsten klimatischen Einflussfaktoren sind Luftzusammensetzung, Strahlung, Wärme und bestimmte atmosphärische Ereignisse. Diese werden zum Teil in Bezug auf die besonderen Bedingungen des Organismus mit seiner konstanten Temperatur von 36,5°C betrachtet. Die Bioklimatologie analysiert auch die Bedeutung von Heilklimaten.