Schutzanlage an Gebäuden zur Sicherung vor Blitzschäden. Der Blitzableiter ist eine Zusammenfassung und Erdung aller größeren Metallmassen in und am Gebäude durch Stahl- oder Kupferbänder. Erfunden wurde der Blitzableiter 1752 von Benjamin Franklin, einem amerikanischen Politiker, Naturwissenschaftler und Schriftsteller.