Nach internationaler Übereinkunft wird der Wind in 6 m Höhe gemessen. Seine Richtung und Stärke ist wichtig für die Start- und Landerichtung von Flugzeugen, da diese gegen den Wind erfolgen sollten.