Der Cirrocumulus wird auch kleine Schäfchenwolke genannt und gehört zu den Wolken des oberen Stockwerkes zwischen 5 und 15 km Höhe. Er besteht fast ausschließlich aus Eiskristallen. Ihr Aussehen setzt sich aus kleinen weißen Flecken oder Bällchen zusammen, die gerippt oder gekörnt mehr oder weniger regelmäßig in Bändern oder Gruppen miteinander verwachsen erscheinen. Der Cirrocumulus entsteht entweder durch Konvektion innerhalb dünner labiler Luftschichten, durch Hebung in Leewellen oder Wogen oder durch weitere Verdichtung von dünnen Cirruswolken