Eigentlich ist ein Cluster ein Zusammenschluss kleinerer Einheiten zu einer größeren. Cloud cluster (dt. Wolken-Anhäufung) entstehen, wenn z. B. in den feuchten inneren Tropen aus mehreren einzelnen Gewitterzellen ein großer kompakter Wolkenverbund entsteht, der eine Größe von unter 100 km² aufweist. Cloud cluster können sich als unstetig wandernde Schlechtwetterzellen durch ständiges Einströmen warmfeuchter Luft einige Tage halten. Sie bringen starke Niederschläge und Abkühlung.