Seit 1.1.2005 darf der höchste 8-Stunden-Mittelwert eines Tages 10 mg/m3 nicht überschreiten.