Die Corioliskraft ist die ablenkende Kraft der Erdrotation. Sie ist eine Beschleunigung, die bei Bewegungen auf rotierenden Körpern auftritt und gehört, da sie eine vorhandene Bewegung von Massen (von der Erde) voraussetzt, zu den Scheinkräften. Auf der Nordhalbkugel erfahren Luftmassenbewegungen und Meeresströmungen durch die Coriolisbeschleunigung eine Rechtsablenkung, auf der Südhalbkugel eine Linksablenkung.