Dauerfrostboden findet mal vor allem in Polargebieten. Er ist eine typische Erscheinung für die baumlosen Ebenen Sibiriens. Das Porenwasser im Boden ist dauerhaft gefroren und kann bis in eine Tiefe von 300 Metern reichen. Lediglich im Sommer taut der Boden einige Meter an der Oberfläche auf.