Ozon in Bodennähe ist bereits in geringen Konzentrationen schädlich für Mensch und Tier, da es sehr reaktionsfreudig ist und die Schleimhäute angreift. Eine erhöhte Ozonkonzentration kann zur Beeinträchtigung der Lungenfunktion und zu entzündlichen Reaktionen des Lungengewebes führen. Auch die körperliche Leistungsfähigkeit sowie Tränenreiz, Hustenreiz und Kopfschmerzen können auftreten. Kreislaufkranke sind einer erhöhten Belastung ausgesetzt.