Das Eichenklima ist auf der Nordhalbkugel sehr verbreitet. Das es ist ein feuchtwinterkaltes Klima, das durch starke Gegensätze der Jahreszeiten charakterisiert ist. Die mittlere Temperatur des wärmsten Monats liegt zwischen 18 und 21 Grad, die des kältesten Monats zwischen minus 4 und minus 20 Grad. Außerdem weisen bis zu 5 Monate eine Mitteltemperatur von mehr als 10 Grad auf. Die Temperaturschwankungen betragen im Jahr 20 bis 30 Grad.