Methoden der Fernerkundung liefern einen Teil der Grundlagendaten für die Wettervorhersage (z. B. Satellitenbilder, Radarbilder). Dabei erfassen Geräte nicht direkt "am Ort", sondern entfernt (engl.: remote).