Durchfliegt ein Flugzeug eine Wolke mit Temperaturen unter Null Grad Celsius, kann sich gefährlicher Eisansatz bilden. Beim Auftreffen von unterkühlten Wassertropfen gefriert das Wasser spontan und bildet eine mehr oder weniger feste Eisschicht. Dies geschieht vor allem an der Vorderkante der Tragflächen. Da dadurch die Aerodynamik und das Gewicht der Maschine erheblich verändert wird, stellt Vereisung eine ernstzunehmende Gefahr für die Luftfahrt dar.