Gewitter, die an der Grenze heranrückender Kaltluft (Kaltfronten) entstehen. Sie werden gelegentlich aber auch an Warmfronten beobachtet. Da die heranrückende Kaltluft nicht an Tageszeiten gebunden ist, können Frontgewitter zu jeder Zeit auftreten. In Mitteleuropa treten Frontgewitter am häufigsten im Sommer auf, wenn heiße feuchte Mittelmeerluft durch kalte Polarluft abgelöst wird.