Fester Niederschlag aus Körnern von mehr als 5 mm Durchmesser, welche aus einem Kern zusammengeballter Eiskristalle und mehreren schalenförmigen Eismantelschichten bestehen. Hagelkörner entstehen in mehreren Phasen durch schlagartiges Gefrieren angelagerter Wassertröpfchen. Sie müssen also durch mehrere Wolkenpartien fallen, in denen Wasserdampf in großem Umfang kondensiert, was z.B. besonders bei den hochauftragenden, von starken Aufwinden geprägten Gewitterwolken der Fall ist.