Auch ITC. Im Bereich des Äquators fließen die Luftströmungen in Bodennähe zusammen. Sie konvergieren und werden dadurch zum Aufsteigen gezwungen, was zu Wolkenbildung und Niederschlag führt. Sie ist relativ windschwach und wird über den Ozeanen Doldrums genannt. Diese "äquatoriale Tiefdruckrinne" wandert im Sommer nach Norden und im Winter nach Süden über den Äquator hinaus. Somit folgt sie dem Sonnenstand und mäandriert entlang der ausgedehntesten Landmassen.