Umkehrschicht. In der Atmosphäre sinkt die Temperatur mit zunehmender Höhe standardmäßig um 0,65°C/100 m. Gelegentlich jedoch schichtet sich wärmere Luft über kältere, d. h. die Temperatur nimmt in diesem Bereich mit der Höhe zu, die übliche Temperaturabnahme kehrt sich um. Dies kann z. B. in Städten und in der Nähe großer Industrieanlagen zu mangelndem Luftaustausch innerhalb der unteren Atmosphäreschichten und damit zu Smog führen.