Linien gleicher Höhe für eine konstante Druckfläche nach dem Vorbild von topographischen Landkarten. Isohypsen werden in Höhenwetterkarten verwendet und in geopotentiellen Metern (gpm) angegeben. Die Zahlenwerte in gpm sind etwa gleich den Zahlenwerten in m.