Das Klima der inneren, meerfernen Festlandsgebiete. Typisch sind große Temperaturschwankungen im Tages- und Jahresgang, warme Sommer und kalte Winter, niedrige Luftfeuchte und geringe Bewölkung, geringe Jahresniederschlagssummen mit einem Maximum im Frühjahr oder Sommer durch Konvektionsregen. Bei Kontinentalklima in höheren Breiten ist eine ausdauernde Schneedecke und generell kurze Übergangsjahreszeiten typisch. In Deutschland macht sich eine zunehmende "Kontinentalität" durch abnehmende Niederschläge von West in Richtung Ost bemerkbar.