Der Kratzindex gibt an, wie stark die Reifablagerung an nachts draußen geparkten Autos sein werden. Drei meteorologische Größen sind hierfür entscheidend. Die Temperatur, die Luftfeuchte und der Wind.
Index 0 = nichts
Index 1 = gering: Reif wenig haftend, teils weich und läßt sich von Hand oder Scheibenwischer entfernen
Index 2 = mäßig: Scheiben durchweg weiß, aber mit etwas Mühe per Eiskratzer in einem Schwung entfernbar. Einsatz von Sprühenteiser und Scheibenwischer möglich.
Index 3 = viel: Mehrere Kratzvorgänge per Eiskratzer nötig, beim ersten Versuch nur die Eisoberfläche angekratzt. Auch Sprühenteiser frieren rasch wieder zusammen. Es gefriert sogar der Atem innen an der Scheibe.