Schwingende Bewegungen des Meerwassers ohne nennenswerte Verfrachtungen von Wassermassen. Die Wasserteilchen vollführen an Ort und Stelle kreisende und schwingende Bewegungen, die sich auf die Umgebung übertragen. Angetrieben werden die Meereswellen durch den Wind, manchmal auch durch Vulkanausbrüche oder Beben.