Ojmjakon liegt auf 726 m NN in der sibirischen Republik Sacha-Jakutien und ist das kälteste Dorf der Welt. Es hat nur wenige hundert Einwohner und liegt 11 Flugstunden östlich von Berlin. Die Tagesmitteltemperatur liegt im Jahr bei –16,3 °C. Im Winter 1926 zeigte hier das Thermometer -71,2 Grad. Nur am Südpol ist es kälter.