Gerät, das den Niederschlagsverlauf mechanisch oder elektronisch aufzeichnet. Das bekannteste Prinzip eines Pluviographen ist die Kippwaage: Das Wasser wird auf eine Art Wippe geleitet, die beim Überschreiten eines Gewichts von 1 mm Niederschlag kippt, sich entleert und einen Impuls auslöst. Die Anzahl Impulse pro Zeiteinheit wird elektronisch oder mechanisch aufgezeichnet.