Oft existieren Wolken, die Regen bringen könnten, dies aber nicht tun. Für die Niederschlagsbildung sind Eiskristalle eine notwendige Vorraussetzung. Fehlen diese trotz geeigneter Temperaturverhältnisse kann es sein, dass nicht genügend geeignete Gefrierkerne vorhanden sind. Diese kann man künstlich zusetzen, indem man aus Flugzeugen reines Wasser oder eine Lösung von Salz oder einem hygroskopischen Stoff aussprüht. In praktischen Versuchen wurde Silberjodid in Aceton gelöst und verbrannt. Die so entstehenden Silberjodid-Kristalle stehen für die unterkühlten Wassertröpfchen als Gefrierkerne zur Verfügung, Eiskristalle bilden sich und durch Koaleszenz entwickeln sich Niederschlagsteilchen.