Vorlegung der normalen Stundenzählung um eine Stunde im Sommerhalbjahr, genau vom letzten März-Sonntag bis zum letzen Oktober-Sonntag.