Lokales Klima, welches sich in größeren Städten und in Ballungsräumen entwickelt. Prägend sind das Fehlen einer Vegetationsdecke, die zusätzliche Wärmeproduktion der Stadt und der verunreinigungsbedingte Dunst. So entstehen relative Sommerhitze (höhere Wärmeaufnahme überbauter Gebiete), relative Wintermilde (Wärmeproduktion) sowie häufigerer Dunst und Nebel (hohe Konzentration an Kondensationskernen durch Luftverunreinigungen). Die Temperaturunterschiede zum Freiland können 1 - 4°C ausmachen.