Bei Nebel handelt es sich um eine Schichtwolke (Stratus), die sich an der Erdoberfläche bildet. Die Sichtweite muss dabei in der Wetterkunde unter 1000 Meter liegen. Der Strahlungsnebel bildet sich durch den Kontakt warmer und feuchter Luft mit der abgekühlten Erdoberfläche. Infolge von Abkühlung kondensiert der Wasserdampf der wärmeren und feuchteren Luft. Mitunter führt die Tropfenbildung zu fein nässendem Niederschlag. Voraussetzungen für den Strahlungsnebel sind Windstille und ein überwiegend klarer Himmel.

<451>Advektionsnebel
<459>Bergnebel
<381>Bodennebel
<480>Hochnebel
<273>Meeresnebel
<115>Mischungsnebel
<121>Nebel
<353>Nebeldunst
<122>Nebelfrost
<123>Nebelküste
<124>Nebelnässen
<125>Nebelreißen
<126>Nebeltag