Zeitraum von einigen Tagen bis Wochen, der im Jahresverlauf durch eine in typischer Weise und statistisch häufig auftretende Großwetterlage geprägt ist. Die synoptischen Jahreszeiten sind Zeiträume, in denen die Regelfälle der Witterung eintreffen. Sie werden häufig in Bauernregeln charakterisiert.