Regentropfen können bis zu einer Temperatur von minus 30 Grad Celsius flüssig bleiben. Grund ist das Fehlen von geeigneten Gefrierkernen. Erst ab minus 30 Grad Celsius gefriert jedes Tröpfchen zu Eis.