(Universal Time Coordinated) Die koordinierte Weltzeit wurde 1926 als Ersatz für die Greenwich Mean Time (GMT) eingeführt. Sie wurde aus astronomischen Beobachtungen gewonnen und entspricht etwa der mittleren Sonnenzeit am Meridian durch Greenwich (Großbritannien - nullter Längengrad).

Für Deutschland gilt:

Zur Umrechnung von UTC -> Ortszeit:
Sommer: UTC + 2 Stunden
Winter: UTC + 1 Stunde

Zur Umrechnung von Ortszeit -> UTC:
Sommer: Ortszeit - 2 Stunden
Winter: Ortszeit - 1 Stunde