Kleinräumiger Wirbelwind, der bereits beträchtliche Schäden anrichten kann; zählt zu den Groß-Tromben wie Tornados. Windhosen bilden sich bei Gewitter und können beträchtliche Schäden anrichten, z. B. Dächer abdecken und Bäume entwurzeln. Treten auch über dem wärmeren Ozean als "Wasserhose" auf. Kommt am häufigsten in der Kalmenzone in Ostindien und an der Küste von Guinea vor, seltener im Mittelmeerraum und in Europa.