Luftbelastung Kohlenstoffmonoxid

header ozon

Was ist Kohlenstoffmonoxid?

Kohlenstoffmonoxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff und gehört damit neben CO2 zur Gruppe der Kohlenstoffoxide. Es ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas. Es beeinträchtigt die Sauerstoffaufnahme von Menschen und Tier.

Kohlenstoffmonoxidwert für


Kohlenstoffmonoxidwerte für Brandenburg vom 11.08.2014

Station Tagesdurchschnitt Tagesmaximum
Blankenfelde-Mahlow 0,19 mg/m³
0,26 mg/m³
Cottbus, W.-Külz-Str. 0,21 mg/m³
0,33 mg/m³
Eisenhüttenstadt 0,13 mg/m³
0,19 mg/m³
Frankfurt (Oder), Leipziger Str. 0,31 mg/m³
0,51 mg/m³
Potsdam Zeppelinstr. 0,31 mg/m³
0,50 mg/m³

CO Grenzwerte

Seit 01.01.2005 darf der höchste 8-Stunden-Mittelwert eines Tages 10 mg/m3 nicht überschreiten.


Woher kommt Kohlenstoffmonoxid?

Es entsteht bei der unvollständigen Oxidation von kohlenstoffhaltigen Substanzen. Dies erfolgt zum Beispiel beim Verbrennen dieser Stoffe, wenn nicht genügend Sauerstoff zur Verfügung steht oder die Verbrennung bei hohen Temperaturen stattfindet. Kohlenstoffmonoxid selbst ist brennbar und verbrennt mit Sauerstoff zu Kohlenstoffdioxid. Hauptquelle für die CO-Belastung der Luft ist der Kfz-Verkehr. entweder wieder zu einem Sauerstoffmolekül (Rekombination) oder verbinden sich mit einem Sauerstoffmolekül zum dreiatomigen Ozonmolekül.

Anzeige
Anzeige
Empfehlen Sie wetter.com
| Mehr
Neue Wetterwarnung

Neue Niederschlagsmeldung
Neue Meldung
Regen Liveticker
    sehr starker Regen/Gewitter
    starker Regen/Gewitter
    mäßiger bis starker Regen
    mäßiger Regen
    leichter bis mäßiger Regen
    kein Regen